©2019 by Dr. Petra Caus. Proudly created with Wix.com

Akupunktur

Die Akupunktur ist eine alte chinesische Heilkunde. Der Begriff leitet sich aus dem lateinischen Wort acus=Nadel und pungere=stechen ab. Es werden zarte geschliffen Edelmetallnadeln an definierten Punkten des Körpers eingestochen. So werden über die an der Körperoberfläche  zugeordneten Organe energetisch beeinflusst.
Die heilende Wirkung der Akupunktur konnte in vielen Studien nachgewiesen werden, besonders auch bei einer Fülle von Erkrankungen, bei denen die herkömmlichen Behandlungsmethoden bislang erfolglos blieben.

Bei welchen Krankheitsbildern wirkt die Akupunktur?


Akute und chron. Schmerzzustände 

Rückenschmerzen

Schmerzen der Wirbelsäule

Kopfschmerzen

Migräne

Schmerzen der Gelenke, z.B. Kniegelenk

Karpaltunnelsyndrom


Allergien 

Asthma

Heuschnupfen

Neurodermitis


Vegetative Störungen 

Schlafstörungen

Erschöpfungszustände

Tinnitus


Suchtkrankheiten 

Nikotinsucht

Ess-Sucht


Gynäkologische Erkrankungen 

Fruchtbarkeitsstörungen / Kinderwunsch

Wechseljahrsbeschwerden

Schwangerschaftserbrechen

Geburtsvorbereitung


Blutungsstöungen


Die Akupunktur aktiviert die Energieströme im Körper und kann Blockaden der Lebensenergie „QI“ entlang bestimmter Leitbahnen (Meridiane) lösen. Die Akupunktur ist eine Behandlungsmethode ohne große Nebenwirkungen.

Sprechen Sie uns an.

Die Kosten für die Akupunkturbehandlungen werden von den privaten Krankenkassen im Allgemeinen übernommen. Die gesetzlichen Krankenkassen hingegen tragen bis auf wenige Ausnahmen die Kosten nicht.

 

Akupunktur

Die Akupunktur ist eine alte chinesische Heilkunde. Der Begriff leitet sich aus dem lateinischen Wort acus=Nadel und pungere=stechen ab. Es werden zarte geschliffen Edelmetallnadeln an definierten Punkten des Körpers eingestochen. So werden über die an der Körperoberfläche  zugeordneten Organe energetisch beeinflusst.
Die heilende Wirkung der Akupunktur konnte in vielen Studien nachgewiesen werden, besonders auch bei einer Fülle von Erkrankungen, bei denen die herkömmlichen Behandlungsmethoden bislang erfolglos blieben.

Bei welchen Krankheitsbildern wirkt die Akupunktur?


Akute und chron. Schmerzzustände 

Rückenschmerzen

Schmerzen der Wirbelsäule

Kopfschmerzen

Migräne

Schmerzen der Gelenke, z.B. Kniegelenk

Karpaltunnelsyndrom


Allergien 

Asthma

Heuschnupfen

Neurodermitis


Vegetative Störungen 

Schlafstörungen

Erschöpfungszustände

Tinnitus


Suchtkrankheiten 

Nikotinsucht

Ess-Sucht


Gynäkologische Erkrankungen 

Fruchtbarkeitsstörungen / Kinderwunsch

Wechseljahrsbeschwerden

Schwangerschaftserbrechen

Geburtsvorbereitung


Blutungsstöungen


Die Akupunktur aktiviert die Energieströme im Körper und kann Blockaden der Lebensenergie „QI“ entlang bestimmter Leitbahnen (Meridiane) lösen. Die Akupunktur ist eine Behandlungsmethode ohne große Nebenwirkungen.

Sprechen Sie uns an.

Die Kosten für die Akupunkturbehandlungen werden von den privaten Krankenkassen im Allgemeinen übernommen. Die gesetzlichen Krankenkassen hingegen tragen bis auf wenige Ausnahmen die Kosten nicht.